Nachricht zu Benjamin Blümchen

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Drei minus Zwei?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Benjamin Blümchen
Stand: 18.06.2018

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 2150Nächste Seite der ListeEnde der Liste

45126 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (43) - Benjamin und die Autorally
Marvin  17.05.2018 20:55

 Weil ich auf einem Flohmarkt Glück hatte, konnte ich zahlreiche Kassetten meiner Sammlung einverleiben. Beim Hören stelle ich nun wieder fest, wie originell doch die alten Benjamin-Folgen sind. Diese hier habe ich seltener gehört, aber sie hat genau den Charme und versteckten Witz wie alle anderen aus Donnellys Feder. Selbst die Covergestaltung weist Ironie auf. Die Folgen lauern stets voll Anspielungen. Dass Benjamin einen Führerschein hat und sich ans Steuer eines ausgedienten Lasters quetscht muss man schon mit einem Augenzwinkern sehen. Interessant fand ich ja, dass er und Otto ohne Herrn Tierliebs Wissen und Einverständnis mit dem "Murkel" an der Rallye teilgenommen haben.

45104 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (1) - Benjamin, der erste Wetterelefant
Merlin Petrus  02.05.2018 16:45

 - Damals waren wir 4 Brüder. Da ich der älteste war, bekam ich natürlich den Wetterelefant. (1986) Heute zählt diese Folge zu meinen Klassikern. Doch damals (1987) als ich nur 6 Hörspiele kannte, (außer den ersten Vier, kamen etwas später noch 57 Bürgermeister & 21 Weihnachtsmann hinzu), schielte ich immer wieder zur Folge des Jüngsten hin und bat ihn, sie mir hörend zu leien (in Afrika). Die Afrikafolge war meine Lieblingsfolge, bis ich mir einige Jahre später (1994) selbst "Auf hoher See" kaufte. Heute ist von den ersten 4 "Kampf dem Lärm" meine Lieblingsfolge, obwohl in der Gesamtwertung "In Afrika" etwas besser ist.
- Als erstes muss ich sagen, dass ich auch heute noch "nur" das echte Benjaminlied als Intro vorne weg höre (Auf ner schönen grünen Wiese liegt ein großer grauer Berg, streckt die Beine in den Himmel, neben ihm, da liegt ein Zwerg ...)
Mit dem neuen verkitschten Intro für Babys bis 6 Jahren, kann ich nichts anfangen, und das liegt nicht daran, dass ich mittlerweile 41 Jahre alt bin sondern weil Benjamin da noch das originale "Trörööö" trompetet und nicht dieses lästige "Törööö". Das "r" vor dem ersten "ö" ist meinen Ohren sehr wichtig. Tja, der Wetterelefant. Bei Benjamin Blümchen gibt es bei mir eine "Top 26" & "Flop 26". Und der Wetterelefant befindet sich nicht darunter. Mit Platz 27 führt er den klassischen Teil der Mitte an (27 bis 42). Für die schwache Mitte (43 bis 57) ist diese erste Folge einfach zu gut.
Weil es für mich nur 83 Hörspiele für die Ohren gibt, sind die drei Bereiche 26-31-26 auch nur für diese 83 besetzt. (Etwas differenzierter wären es 13-13-16-15-13-13 sechs Bereiche) Die Klassiker belegen also die Plätze 1 bis 42 und die Normalen die Plätze 43 bis 83. Wäre Benjamin nicht "Wetterelefant" gewesen sondern "Der Glöckner von Neustadt", dann gäbe es keine Chance für einen Platz unter den Klassikern. Um Klassiker zu werden, muss eins der 4 Kriterien vorhanden sein: starke Botschaft/schöne Geschichte/phantastische Idee/Meilenstein.

45103 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (86) - Das Nilpferdbaby
Merlin Petrus  02.05.2018 14:29

 Meine "letzte" Benjamin Blümchen Folge.

Da ich noch 3 "Folgen" abziehen muss, weil es keine Hörspiele sind sondern Musik, verbleiben 83 Hörspielfolgen. Hier ist endgültig Schluss, auch wenn es irgendwie weh tut. Doch ohne Edgar Ott & Joachim Nottke funktioniert es einfach nicht mehr. Und die mittlerweile seit 5 Jahren (2013) heimgegangene Gisela Fritsch konnte es alleine nicht reißen. Es wird zwar gerne gesagt, jeder sei ersetzbar, doch wenn man keine Qualität ersetzt sondern für Qualität die Quantität nutzt, dann stimmt es wirklich nicht, dass jeder ersetzbar sei. Hier ist es wie in dieser einen Krimireihe (Da wird auch niemand Peter Falk als Columbo ersetzen können, selbst wenn es versucht würde)

Die Geschichte um das Nilpferdbaby ist zwar nicht gerade "sooo" toll, doch weil es die letzte Folge des genialen Ezählers Nottke ist, markiert sie eine bleibende Wirkung.

45099 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (53) - Benjamin wird reich
Cath Bond  27.04.2018 18:50

 Ich stehe dieser Folge sehr geteilt gegenüber
Meine Meinung ist wohl gegenteilig zu der der meisten hier
Ich fand das Thema"Lottogewinn"nie interessant
Für mich gings erst so richtig los als Benjamin gewonnen hatte
Vorallem die Villa und was die beiden Kinder von der Vorbesitzerin erzählen fand ich sehr interessant
Ich hab mir damals gewünscht auch so einen Spielplatz zu haben

45097 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (7) - Benjamin verliebt sich
Cath Bond  21.04.2018 17:06

 Ich mochte Leila auch nie aber um sie ging es mir in der Geschichte auch nie
Denn ich fand vor allem den Zusammenhalt zwischen Benjamin Otto und Karla so toll
Natürlich ist Benjamins Verliebtheit sehr süss
Vorallem als der Zirkus weg ist
Auch das Getröte find ich irgedwie süss
Für Witz ist auch gesorgt:"Mami der Elefant hat mein Eis zertrampelt"

45078 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (12) - Benjamin als Briefträger
Gingong 2000  01.04.2018 17:59

 Hach das ist so traurig wie die Frau Apfelberger leidet wenn sie ganz alleine ist ! Man kann ja verstehen das alte Leute nicht gern alleine sind aber zum Glück ändert Benjamin das ganze

45072 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (27) - Benjamin auf dem Bauernhof
Ginggong  25.03.2018 09:49

 Häh seit wann soll das mit der Maus denn ein Schimpfwort sein eine Maus ist doch was niedliches !

45070 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (33) - Benjamin und das Osterfest
Nicola  19.03.2018 15:52

 Ich mag die Folge. Aber Kiki mag ich absolut nicht. Vor allem immer dieses gezicke mit Otto.
Der Tod gehört nun mal zum Leben dazu und hier lernt man das sehr gut.

45054 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (6) - Benjamin und die Schule
Ron2  07.03.2018 09:52

 Erst vor einigen Monaten bekam ich das Gesicht der Stimme zu sehen, als ich im Internet auf ein Interview mit Schaff stieß - und ich war durchaus verblüfft, schließlich entspricht sein Aussehen genau der Vorstellung, die ich einst als Kind von ihm hatte.

Obwohl ich mir der Tatsache bewusst war, dass Otto in den Zeichentrickfilmen durch seine roten Haare hervorsteche, stellte ich mir einen blonden Jungen vor, als ich das erste Mal Frank Schaff als Otto in der Folge "Benjamin als Koch" zu hören bekam. Tja, und exakt dieser Mann weist blondes Haar auf.

Einige Jahre später kam ich in den Genuss einer der ersten Folgen der Serie. In dieser Geschichte macht der Erzähler darauf aufmerksam, dass Otto blond sei.

45053 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (6) - Benjamin und die Schule
Der Vorleser  07.03.2018 09:34

 Tja, wenn Gott Kupfer aus "Der Schüler Gerber" mit Benjamin Blümchen Bekanntschaft gemacht hätte, wäre er bestimmt vor lauter Schmach im Boden versunken.

Frank Schaffs erster Auftritt weiß natürlich zu gefallen und lässt jeden Fan der Serie bestimmt vergnügt schmunzeln, wenn er seine Stimme in diversen Serien und Filmen zu hören bekommt.

Professor Quirrell aus Harry Potter und Son-Goku aus Dragonball sind wohl den meisten ein Begriff.

45052 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (5) - Benjamin auf hoher See
Banzai7  07.03.2018 09:22

 Trotz der Tatsache, dass mir Alexander Rosenbergs Darbietungen als Otto eigentlich nicht so recht behagen, weiß mir sein letzter Auftritt in dieser Hörspielserie durchaus zu gefallen. Seine Stimme wies damals in jeder Folge einen spöttischen Tonfall auf, der dem gesamten Charakter Otto einen Duft altkluger Arroganz verströmen ließ - ein Umstand, der dieser Geschichte aber gerade das gewisse Etwas verleiht.
Ein weiterer Glanzpunkt dieser Folge stellt ohne Zweifel der Jargon der Matrosen und des Kapitäns dar, deren Rollen wiederum so manche Kriterien des Klischees eines an der Nordsee lebenden "Seebären" erfüllen. Doch wenn dem nicht so wäre, müsste das Publikum wohl ein erhebliches Maß an Hörgenuss einbüßen.
Die Halleffekte während der Gedankengänge im Laufe des Tauchganges verstehen die Stimmung zusätzlich zu untermalen und werden äußerst dezent eingesetzt.
An sich lässt die Qualität in punkto Dialoge kaum zu wünschen übrig. Es scheint nur allzu offensichtlich, dass sich die Akteure noch direkt gegenüberstanden und nicht jede Tonspur separat aufgezeichnet wurde, wie es dieser Tage ja dank der fortgeschrittenen Aufnahmetechnik möglich ist.
Zu guter Letzt irritiert natürlich ein wenig die Tatsache, dass Hermann Wagner - die Besetzung Theodor Tierliebs schlechthin - den Part des Bürgermeisters innehat. Jedoch kann man das in Anbetracht der Höhepunkte dieser Geschichte getrost als Tropfen auf den heißen Stein betrachten.
Ich kann diese Geschichte nur wärmstens weiterempfehlen.

45010 - Kommentar zu Benjamin Blümchen
Lilly  08.02.2018 21:18

 Am 9.3. erscheint Folge 138 "Das neue Müllauto". Ich bin mal gespannt, ob es etwas komplett Neues ist oder sich an Folge 49 orientiert. Wäre ja schön wenn es eine Art Teil 2 von Benjamin als Müllmann gibt. ;)

44937 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (31) - Benjamin als Feuerwehrmann
Knorkatorboy 22  27.12.2017 10:26

 Also die Botschaft dieser Folge ist wirklich wahr Immer aufpassen wenn es brennt. Es sind witzige Dialoge dabei Zum Beispiel wie Benjamin sagt Ich kenne nur Holzleitern und die brechen immer unter mir zusammen. Benjamin lernt in dieser Folge sogar Trompeter spielen . Eigenlich trompetet er immer Törööö aber es ist eine nette Abwechslung. Das Musikstück das die Feuerwehrleute spielen ist der Yorkscher Marsch Benjamin erweist sich wieder mal als Held des Tages wie in den meisten Folgen immer gesagt wird. Die Folge ist wirklich hörenswert und man kann sie zwischendurch manchmal anhören

44935 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (51) - Der Weihnachtsabend
Marvin  25.12.2017 20:24

 Ich wünsche noch allen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Lieben und kann diese Folge auch diesmal wieder wärmstens empfehlen. Geselligkeit, Besinnlichkeit und ein Fanal an Weihnachtsfreude werden durch Gedichte, Lieder und Erzählungen Benjamins und seiner Freunde auf grandiose Art vereint.

44939 - Antwort zu Kommentar Nr. 44935
Ele und Gunther Rehm  27.12.2017 22:47

 Vielen Dank, Marvin! Wir, Gunther Rehm und ich, hoffen, dass Ihr ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest hattet!
Wir wünschen Allen ein frohes und gesundes neues Jahr 2018!!!

Diese Folge und auch die Folge "... und der Weihnachtstraum" gefallen mir sehr gut. Ich habe sie als Kind beide gehabt und damals zu Weihnachten bekommen. Ich denke es war 1985 oder 1986.

Liebe Grüße

Ele (Gabriele) und Gunther Rehm (Patrick)

44936 - Antwort zu Kommentar Nr. 44935
silvan  27.12.2017 04:29

 hallo Marvin ich bin auf der suche nach leuten möchtest du mit mir in kontakt kommen falls ja dann gebe ich dir meine mailadresse sie lautet ss91caduff@bluewin.ch so bin ich immer zu jeder zeit erreichbar ich würde mich sehr freuen mit dir in kontakt zu kommen ich wäre wirklich sehr sehr froh wenn du dich bei mir melden könntest

44823 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (80) - Die neue Zooheizung
formel1-94  25.10.2017 14:22

 Für mich ist mit dieser Folge die Serie zu Erde. Edgar Ott ist einfach nicht zu ersetzen. Kurze Zeit später ist ja auch noch Erzähler Jochen Note gestorben. Das gab der Serie für mich dann endgültig den Rest.

44825 - Antwort zu Kommentar Nr. 44823
Manuel  26.10.2017 13:12

 Wie kann man nur so pessimistisch sein? Für mich sind die alten Folgen auch die besten und die kannst du nicht mit den neuen vergleichen aber du machst es dir selbst schwer mit dieser Einstellung. Offen für neues

44826 - Antwort zu Kommentar Nr. 44825
Lilly  26.10.2017 17:23

 Ja das stimmt. Die Folgen mit Edgar Ott stehen irgendwie für dich und die mit Jürgen Kluckert gehen in eine andere, kindliche Richtung finde ich. Die neuen Folgen sind inhaltlich für sehr junge Hörer gemacht und habe trotzdem oder daher auch ihren Charme. War Benjamin früher ziemlich selbstständig und wusste viel, so ist es nun eher auf der Erklärungs-Basis aufgebaut und "einfach" erzählt, so dass es auch keine Kinder verstehen. Aber wer mir den alten Folgen aufgewachsen ist, der hängt eben sehr daran, geht mir auch so. ;)

44827 - Antwort zu Kommentar Nr. 44826
Manuel  26.10.2017 20:51

 Ja gut das ist aber Festhalten von euch aber das Leben ist immer im Fluss. Eigentlich kann man nichts festhalten und vergangenheit ist vergangenheit. Solche Folgen wird es nicht mehr geben und es ist besser in der Gegenwart zu leben als dauernd in der Vergangenheit. Daraus erwachsen keine Neubeginne. Ich war auchs o aber seitdem ich umgedacht habe geht es mir viel besser. Könnt ihr ja auch mal versuchen.

44824 - Antwort zu Kommentar Nr. 44823
Namenlos  25.10.2017 23:46

 Der Erzähler hieß Joachim Nottke.

1-15 von 2150Nächste Seite der ListeEnde der Liste