Folge 54

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Alarm! Klößchen ist verschwunden

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Hortensen Douglas Welbat 
Schmerl Gerd Baltus 
Biezich Norbert Langer 
Frau Dorten Marianne Kehlau 
Frau Sauerlich Ursula von Bose 
Frau Schulz Ursela Monn 
Mätten Karl Walter Diess 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Ralph Bonda (Titel)
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1987

INFO
Pech für Klößchen: Er überrascht zwei Diebe im Haus seiner Eltern - und wird entführt! Doch die beiden Täter haben ein Problem: Klößchen hat sie erkannt. Nun ist guter Rat teuer! Die Polizei und Kößchens Freunde Tim, Karl und Gaby suchen nach dem Entführten und - erleben eine böse Überraschung!

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1987

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 54
- Alarm! Klößchen ist verschwunden
Stand: 23.02.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

44088 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
Namenlos  17.07.2016 12:15

 Blöde Frage: Wer spricht eigentlich Jörg Fühme? Irgendwie konnte ich das bis heute nicht raushören...

44090 - Antwort zu Kommentar Nr. 44088
Jamie13  17.07.2016 16:19

 Jörg Fühme wird von Alfred Rücker gesprochen :)

44096 - Antwort zu Kommentar Nr. 44090
Gunther Rehm  18.07.2016 19:17

 Er hat auch im Polizeiruf 110, der 70 ziger Jahre mitgemacht, obwohl er in Wien geboren ist.

Seine Kindheit verbrachte er in der ehemaligen DDR und er machte dort eine Ausbildung zum Schauspieler.

Deswegen auch sein Auftritt in den Polizeiruf 110 Folgen.

Er ist 1945 geboren.

44091 - Antwort zu Kommentar Nr. 44090
Namenlos  18.07.2016 07:32

 Danke schön. :)

38117 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
Gunther Rehm  13.10.2011 23:41

 Klößchen ist schon ein lustiges und undankbares Kerlchen;-).

Als TKG ihn am Ende gefunden haben, hatte er für seine Freunde kein gutes Wort übrig;-):

Klößchen:"Wo warst ihr so lange ?. Ihr Salatläuse !. Ihr Pfadfindernullen !. Instinktmuffel wie ihr, sollten Waldverbot kriegen. Lasst mich hier stundenlang sitzen mit einem halben Pfund Wolle zwischen den Zähnen. Hat einer von Euch Schokolade dabei ???".

In dieser Folge ist Klößchen nicht so viel dabei, ist ja auch kein Wunder, er wird hier ja auch entführt.

Jaaaaa, richtig gelesen, es ist nicht Gaby;-).

Weil Klößchen hier nicht so viel Text hat, ist diese, was den Humor angeht, auch nicht so lustig.

Aber das macht er ja bzgl. seiner Befreiung, durch TKG wieder wett, indem er sein ganzes Pulver an humoristischen Sprüchen am Ende der Folge verballern darf;-).

38119 - Antwort zu Kommentar Nr. 38117
VolkxfrontvJ  14.10.2011 02:20

 Wie ich gerade erfahren habe, hatte Carsten Bohn einen Herzinfakt und liegt im Krankenhaus.

38131 - Antwort zu Kommentar Nr. 38119
Gunther Rehm  14.10.2011 22:37

 Ja, das hatte ich auf seiner Homepage

www.bignote.de

gelesen.

Es geht ihm aber wieder den Umständen entsprechend gut.

Lieber Carsten, Meister der Hörspielmusik, erhole Dich gut und werde schnell wieder gesund.

Denn Deine Fans brauchen Dich.

Gute Besserung von einem Deinem größten Fan.

Patrick.

34780 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
Marvin  09.11.2010 08:52

 In dieser Folge ist Klößchen mal das Entführungsopfer und das alles nur aus dem Grund, weil er unerwartet am Wochenende nach Hause kam.
Wenn man die anderen Entführungsfälle kennt, kann es einem schon etwas hanebüchen vorkommen, dass ständig jemand (vor allem Gabi) solche Ereignisse mitmachen muss. Eigentlich wird das alles viel zu harmlos dargestellt, denn die Nachwirkungen wie ein Trauma oder so, werden nicht beachtet.
Abgesehen von meinem kleinen psychologischen Einwurf ist die Folge ganz spannend und vor allem Ursula von Bose stellt die Mutter sehr glaubwürdig da.

33651 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
Jenson  14.07.2010 23:08

 Ich schmeiss mich immer noch weg, wie die beiden Einbrecher sich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben!!

"Er hat ausgekundschaftet, dass bei den Sauerlichs niemand zu Hause ist."
"Er lügt! Umgekehrt wird ein Schuh draus!"
"Das stimmt doch gar nicht!!!!! Mann, wie kannst du sowas sagen?????"
"Ach, halt die Klappe..."

30742 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
bambikitz28  30.08.2009 12:14

 Hm kennt vielleicht nicht jeder, aber die Geschichte ist ganz gut! Schon cool, erst entführt man das Opfer, lässt es frei, und lässt es wieder entführen... gut gut, aber Klöschen kommt zu wenig vor...

30496 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
Gunther Rehm  03.08.2009 21:15

 Jetzt haben wir fast alle TKKG-Entführungsopfer vollzählig, nach Gaby in Folge 27,31,38,43 (die kann einem ja fast leid tun und das war noch immer nicht das letzte Mal=-) und Tim in 51 haben sich die Gangster an unserem Lieblingsdicken Klößchen vergriffen;-). Und das gleich 2-mal in dieser Folge, gegen Ende der ersten Seite wird er freigelassen und am Anfang der zweiten Seite wird er wieder entführt, von einem anderen Kidnapperduo unser armes Dickerchen bekommt es gleich knüppeldick und das ohne Schokolade;-)Jetzt fehlt nur noch Karl, aber der ist Entführungstechnisch bis jetzt immer noch drumherum gekommen. Liebe Leute von Europa, ich habe einen heißen Tip für Euch, macht doch auch mal eine Entführungsstory mit Karl. Den Titel hätte ich auch schon in petto:
Schock ! Der Computer (Karl) ist gestohlen, o pardon meine Damen und Herren, ich meine natürlich entführt;-). Da wäre doch mal eine nette Abwechslung im Hörspielsegment der Serie. Die Fans werden es Euch danken,hihi. Aber Spaß beiseite. Dieses Hörspiel hat tolle Sprecher wie Gerd Baltus und Norbert Langer (als Entführer). Eine besorgte Mutter Sauerlich (Ursula von Bose). Ein Gangsterpaar (Karl-Walter Diess und Ursula Monn), nur um ein paar namhafte Sprecher zu nennen. Fazit: Nette Story und gute Umsetzung. Tolle Musik. Sollte jeder TKKG-Fan im Schrank haben, denn sie ist was besonderes, weil mal jemand anderes gekidnappt wird. Weiterer Pluspunkt ist, das endlich wieder Veronika Neugebauer mit an Bord des TKKG-Schiffes ist.

15745 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (54) - Alarm! Klößchen ist verschwunden
niklas  09.03.2006 18:30

 weitere sprecher sind henry könig und vor allem lutz mackensy