Erebos (Hörspiel)
Diverse Hörspiele

Mit Erebos ist bei Leonine Audio ein besonderes Hörspiel erschienen. Die Buchvorlage von Ursula Poznanski wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Hörspielumsetzung ist ebenfalls preisverdächtig.

Insbesondere Tim Kreuer zeigt sein schauspielerisches Talent. Er liest seinen Text nicht einfach, sondern er spielt die Hauptrolle so authentisch, dass man als Zuhörer in den Bann der Geschichte gezogen wird und mit dem Jungen mitfiebert. Das Medium Hörspiel ist für die Darstellung eines Computerspiels erstaunlich gut. Die Handlung des Spiels wird gerade im Hörspiel überaus lebendig. Den Regisseuren Antje Seibel und Frank Gustavus ist es gelungen, die Grenze zwischen der Realität un der Spielwelt anschaulich zu verschmelzen.

Jens Wawrczeck, der bereits die Hörbücher von Erebos eingelesen hat, kommt hier in der Rolle des Boten zum Einsatz.

Einzig die Erzählerparts sind gerade am Anfang des Hörspiels zu oft und unterbrechen den Spielfluss fasst nach jedem Satz. Dann gibt sich das aber und die Spannung baut sich kontinuierlich auf und das über zwei stündige Hörspiel ist fesselnd bis zum ergreifenden Finale. Die Geschichte endet mit einer wahrhaft berührenden Schlussszene.

Eine gute Idee, ist die Veröffentlichung als mp 3-CD. So passen 144 Minuten auf nur eine CD. Wer sich für ein Hörspiel rund um ein Computerspiel interessiert, wird dafür sicherlich ein Abspielgerät finden. :-) Natürlich ist Erebos auch auf allen Streamingdiensten verfügbar.

Fazit: Ein gelungenes Hörspiel, das Spannung bietet und den Horizont erweitert.


'Erebos (Hörspiel)' in den Hörspiel-Fakten

 
 
URL dieser Seite

 Erscheint am 17.05.2024

Werden sie, wenn sie erscheint, hier bewerten, haben sie schon vorbestellt !!!.

Den Kommentar heute hierzu werden wir dann löschen und diesen gegen einer vollständigen Rezension austauschen !!!.

Haben dieses Hörspiel dazu, hier in die Liste, gerade angelegt !!!.

Glockner und Gabi  03.04.2024 02:34

47756 - Kommentar zu Grusel-Serie (2019) - (12) - Der Unsichtbare - Injektion des Bösen

 Mit großer Begeisterung habe ich diese Folge mal wieder gehört.
Sie verbreitet so eine festliche, zuversichtliche Stimmung. Vielleicht auch, weil ich sie zu ihrer Ersterscheinung in einer sehr besonderen Zeit gehört habe.
Bartels Pechsträhne ist spannend und gleichzeitig irgendwie lustig erzählt. Man weiß, dass es glücklich ausgehen wird, lernt aber auch, dass man das Glück nicht mitnehmen kann (durch das Tuberlakum).
Die Parallelwelten und das Mittelalterfest sind sehr atmosphärisch dargestellt.

Es macht einfach große Freude, zuzuhören und in die fantasievollen Verstrickungen einzutauchen.
Elea war in ihrer Entstehungszeit sehr bereichernd auf dem Hörspielmarkt.

Marvin  02.04.2024 18:45

47755 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (14) - Einhorn auf Abwegen

 Mit dem vorherigen Ausscheiden von Thomas Fritsch beginnt - bezeichnenderweise ausgerechnet mit Folge 187 (die 187 steht im amerik. Strafgesetzbuch für das Delikt "Mord"!) - der absolute Niedergang dieser Hörspielserie. Mit dem neuen Erzähler "Axel Milberg" hat von Folge 187 an die wirksamste Schlaftablette, die man im Hörspielsektor auftreiben konnte, Einzug gehalten und verpasst dieser Serie den "187er-Todesstoß". Den Verantwortlichen sei gesagt: Nicht jeder bekannte Schauspieler eignet sich dramaturgisch für den Einsatz als Sprecher in Hörspielen...

Geronimo  31.03.2024 13:58

47753 - Kommentar zu Die drei ??? - (187) - Die drei ??? und das silberne Amulett

 Sehe ich auch so, denn Milberg ist ein ausgezeichneter Schauspieler, sehe ihn gerne, aber als Erzähler eine Fehlbesetzung, ich wuerde ihn mir bei EUROPA mal in einer bösen Rolle wuenschen, dass könnte er bestimmt besser !!!.

Was Fehlbesetzungen angehen hat EUROPA ( ist mein absolutes Lieblingslabel ) derzeit echt die rote Karte, denn nach Tobias Diakow ( Karl ), Achim Buch ( Kommissar Glockner ) und Nic Romm ( Erzähler/TKKG ) schon die dirtte Fehlebsetzung in kurzer Zeit, obwohl es noch genuegend tolle Sprecher von frueher gibt, die diese Rollen hätten genial ausfuellen können, wie:

Karl....Jonas Fischer ( war schon bei EUROPA...klingt wie ein junger Andreas von der Meden )
Kommissar Glockner....Douglas Welbat
Erzähler....Michael Grimm oder Achim Schülke

Glockner und Gabi  02.04.2024 18:06

47754 - Antwort zu Kommentar Nr. 47753


 Ich habe eine Sammlung von ganz vielen Musikkassetten von den drei??? . Folgen 1 bis 120 sind fast alle dabei, sind zum grössten Teil 30 Jahre alt, ich ich suche jemanden der das ganze am liebsten kaufen würde! Würde mich über Angebote freuen, Conny

ConnyS  11.03.2024 19:49

47739 - Gesuche

 Suche noch die schwarz gelbe hörspielkassette von 3 Fragezeichen und der Doppelgänger.
Zahle gut

Icer  27.01.2024 12:37

47722 - Gesuche

 Hallo!

Bin auf der Suche nach Digital-Versionen, sprich digitalisierten MCs.

Habe alle MCs selbst gekauft, nur keine Möglichkeit, die ordentlich zu digitalisieren. Würde mich sehr über Angebote zu dieser Reihe freuen:

- Neues vom Süderhof (Karussell Doppel-MCs) 1-5

Tipps, wo man die sonst herbekommt, auch sehr willkommen :)

Liebe Grüße

HalloQuarkstange  20.10.2023 10:33

47668 - Gesuche

hoerspielland.de > Welcome