SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 42968

Kommentare zu Kommentar Nr. 42968
Stand: 20.09.2021

Neuer Kommentar

 Auch diese Folge ist relativ gut gelungen, wenn auch geklaute Autos, ein sehr beliebiges und austauschbares Thema/Verbrechen bei TKKG und Co. geworden ist.

Denn auch schon bei der TKKG-Folge 47 "Todesfracht im Jaguar", der TKKG-Folge 84
"Dynamit im Kofferraum" etc., kam dieses Thema vor.

Aber die tollen Sprecher, wie Claus Fuchs, Maritta Fliege, Hartmut Kollakowsky und Manfred Liptow ( alle "altbekannt" aus den 80 ern, bei Europa ) überzeugen auf ganzer Linie.

Die Musik ist mittelmäßig - sie stammt von Jens-Peter Morgenstern, aber dennoch passend für die Geschichte und Thematik dieser Folge.

Fazit: Auch diese Folge ist relativ gut gelungen, wenn auch der Charme der alten TKKG-Folgen ( speziell 1-85 ) und die tolle Musik von Bohn, Moss und Conrad fehlt, aber die Sprecher reissens raus und pushen dass Hörspiel damit ins gute Mittelfeld, wo sich die meisten Folgen der Ü-100-Dekade ( aber auch dort gibt es noch einige Highlights ) tummeln.

Gunther Rehm  19.03.2015 22:19

42968 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (132) - Homejacker machen Überstunden

Layout 2019

hoerspielland.de