Nachricht zu Kommentar Nr. 37712

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Zwei plus Acht?

Kommentare zu Kommentar Nr. 37712
Stand: 23.09.2020

Neuer Kommentar

 Eine coole Folge in der es hoch her geht.
Ein verletztes Kind wird in einem Wald gefunden und ein Penner kommt in Verdacht.

Die Geschichte ist sehr temporeich, was auch an den sehr guten Sprechern und der tollen Musik von Jan-Friedrich Conrad liegt, der neben dem "Meister" Carsten Bohn, Phil Moss zu den besten Komponisten der Hörspielmusik des Labels Europa, zählt.

Warum hat man nur Jens-Peter Morgenstern als Nachfolger genommen.
Seine Stücke sind unterirdisch und 08/15.

Ein Glück, das wenigstens heute noch einige geniale Musikstücke von Moss und Conrad vom Label benutzt werden, nachdem leider Bohni´s Musik nicht mehr genommen werden darf.

Die Sprecher, wie Arthur Brauss, Michael Poelchau, Oliver Rohrbeck, Thomas Schüler Rebecca Völz Franz Rudnick etc. sind einfach super.

Veronika "Gabileinchen" Neugebauer ist wieder einmal sehr süß in ihrer Rolle.

Wir haben Dich nicht vergessen, liebe Veronika.

Jetzt jährt sich Dein Todestag leider schon zum fast zweiten Male ( 11.10.2009 ).

Wir vermissen Dich sehr !!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge der neueren Staffel, die trotzdem sehr gut unterhaltend ist und die Musik von Conrad ist einfach super. Sie kommt auch oft bei der Hörspielserie Knight Rider vor ( hat er auch komponiert ).

Die Sprecher sind auch alle super, besonders mein Liebling Veronika "Gabileinchen" Neugebauer;-)))).

Gunther Rehm  05.08.2011 22:39

37712 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (87) - Der böse Geist vom Waisenhaus

Layout 2019

hoerspielland.de