Kommentare zu Kommentar Nr. 47269
Stand: 20.10.2021

Neuer Kommentar

 Die Stimme Edgar Otts als unentbehrlich empfindend, nahm der Gewöhnungsprozess - dessen ich bedurfte, um Jürgen Kluckert zwar nicht als kongenialen, aber dafür als angemessenen Nachfolger des leider zu früh verstorbenen Schauspielers und Synchronsprechers zu akzeptieren - auch bei mir in jungen Jahren einige Zeit in Anspruch. Alsbald schien Herr Kluckert wohl erkannt zu haben, dass er Ott keinesfalls durch Imitation werde ersetzen können.

Die Geschichte an sich wusste mir durchaus zu gefallen - und vor allem Herr Bauschulte verstand es gar vortrefflich, als überzeugender, eine enigmatische Atmosphäre schaffender Erzähler zu brillieren.

Auch eine weitere äußerst bekannte Stimme mischt sich unter das Volk, und zwar die Bodo Wolfs, der Jahre später keinen Geringeren als Tony Shalhoub alias Adrian Monk seine Stimme leihen sollte. Ferner hat er auch Bryan Cranston in seiner Rolle als Hal in "Malcolm mittendrin" synchronisiert und übernahm für Peer Augustinski, als dieser sich von seinem Schlaganfall erholen musste, den Part von Robin Williams.
Last but not least sei hier noch zu erwähnen, dass er Jahre zuvor auch den "Jedermann" auf der Theaterbühne gemimt hatte.

Der Märchenneffe 1  22.09.2021 13:39

47269 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (81) - Das Geheimnis der Tempelkatze

SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 47269

Layout 2021

hoerspielland.de