Hörspiele interaktiv kommentieren . . .

Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 26.05.2017

Neuer Kommentar

Anfang der ListeVorige Seite der Liste46-60 von 60

44537 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (120) - Der Zeltausflug
Lilly  02.04.2017 23:16

 Sehr schöne und idyllische Geschichte! Höre ich immer wieder gern. Herr Tierlieb ist hier mit dabei, was ich immer toll finde und die Atmosphäre im Wald wird sehr schön erzählt. Herr Immelmann, der auch in Folge 125 erscheint, ist ein sehr netter Charakter. Irgendwie passt die Stimme von D. Bierstedt nicht richtig meiner Meinung nach. Mit ihr verbinde ich irgendwie immer "böse" Charaktere (z.b. Bibi und Tina Folge 45). Das ist das Einzige, was mich ein wenig "stört". ;) Ansonsten sehr gut!

44535 - Kommentar zum Beitrag Knuddel – der allerärmste Hund der Welt
Wiebke  01.04.2017 14:12

 Kann mir von euch jemand sagen, in welcher Folge Kuddel und Knuddelinchen ein Doppel/Stockbett von ihrer amerkanischen Tante (glaub ich) bekommen haben?
Zudem suche ich den Titel zu einer Folge in dem es um einen Tanzbären geht.
Wär lieb wenn ihr mir weiter helfen könntet

44531 - Kommentar zu Batman
Robert  27.03.2017 18:26

 Liebe Leute,

nirgendswo finden wir diese Hörspielserie noch. Hat die jemand vielleicht als Download zufällig zur Verfügung? Liebe Grüße!

44533 - Antwort zu Kommentar Nr. 44531
Gunther Rehm und Ele  28.03.2017 19:09

 Auf Ebay gibt es massenweise davon zu recht günstigen Preisen!!!.

44528 - Kommentar zum Beitrag Hinter der Wand...?
Eva  23.03.2017 23:39

 Hallo beisammen! Ich suche schon seit längerem die Folge "Nickel kennt keine Angst", bieten kann ich z.B. Nickel wird Hexe, Nickel wird Ritter, Nickel und die Wettermach-Maschine uvm. Danke und liebe Grüße Eva :-)(Eva.1987@gmx.net)

44526 - Kommentar zum Beitrag Knuddel – der allerärmste Hund der Welt
Namenlos  23.03.2017 18:04

 Ich habe ihn geliebt. Und heute... mit kleinen Kindern.. weiß ich, wie toll das für meine Eltern war, dass ich 2 Stunden vorm Radio saß und sie in Ruhe den Baum schmücken konnten :-D

44523 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (85) - Freiheit für gequälte Tiere
Cath Bond  21.03.2017 17:58

 "Alfons Blickleben"und"Ulrich Panke"also Heer Wolf hatte was Namen anging echt ne blühende Phantasie
Diese Folge mag ich ziemlich gerne
Zumal ist das glaube ich das 1. mal das Jannik"Dick"Endemann zu hören ist
Die Folge weisst auch auf ein ernstes Thema hin dass leider realer ist als jedes andere bei TKKG
Toll ist das Frau Brügger mal wieder mit dabei ist dar sie eine meiner Lieblingssprecherrinnen ist
Allerdings begeben sich TKKG hier schon in die Illegalität und dies sollte unter keinen Umständen gerechtfertigt werden auch wenn ich ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen kann

44525 - Antwort zu Kommentar Nr. 44523
Gunther Rehm und Ele  21.03.2017 21:49

 Deswegen bekommt Tim am Telefon ja auch einen Einlauf ( anderes Wort, scherzhaft für Ärger;-) von Kommissar Glockner, am Telefon;-)))!!!.

44522 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (98) - Benjamin und die Murmeltiere
Lilly  21.03.2017 12:44

 Tolle Folge! Diese Geschichte habe ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal angehört und war sehr überrascht. Meistens sind es die Folgen, von denen ich vorher nicht viel erwarte, die mich dann überzeugen und mir gefallen (ähnlich wie bei den Folgen 92, 116, 125). So auch hier: eine niedliche Geschichte rund um die Murmeltiere und die Bergwanderung, ein Bösewicht ist auch mit dabei und Karla in Höchstform. Lutz M. spricht wie immer hervorragend. Sehr schön!

44514 - Kommentar zu Die drei ??? - (186) - Insel des Vergessens
Gunther Rehm und Ele  17.03.2017 17:18

 Eine sehr gute neue Folge, die uns sehr gefallen hat.

Hier spielt endlich mal wieder Peter´s Opa mit, den wir ja schon aus den Folge 38 "unsichtbarer Gegner" herkennen, auch hier wird er wieder von dem großartigen Wolfgang Völz gesprochen.

Peters Opa ist verschwunden und soll eine Tankstelle überfallen haben.

Doch war es wirklich???.

Die drei ??? können es nicht glauben und stellen die Ermittlungen an.

Neben Wolfgang Völz spielen hier sehr viele "Alt-Stars" von den 70 er/80ern mit.

Herma Koehn, hatte z.B., früher in den 70 ern viele Märchen bei EUROPA eingesprochen.

Die Frau Wolfgang Völz, Roswitha ist hier auch dabei, sie kennt man allerdings nicht von den Hörspielen.

Dafür kennt man Anika Pages ( die Tochter von Harald und Schwester von Svenja, diese spricht bei TKKG 200 mit ) umso mehr, denn Harald, Svenja und sie, waren früher in den 80ern sehr viel bei EUROPA tätig, wie TKKG, drei ???, etc.

Hans-Peter Korff gibt hier seinen Einstand in der drei ??? Serie, ihn kennt man aus "Neues aus Uhlenbusch" und den "Drombuschs".

In einer kleinen, aber feinen Rolle ist hier, der leider am 20.12.2016 verstorbene Hörspielsprecher Klaus Dittmann ein letztes Mal zu hören.

Den Vogel schießt hier aber Jürgen Thormann ab, denn der geniale schon 89 ( !!! ) jährige Hörspielsprecher und Schauspieler kennt ja jeder "EUROPAjaner;-), aus "Tom & Locke", "TKKG", "drei ???" etc.

Hier spielt er einen schwer schwerhörigen Bekannten von Peter´s Opa.

Alleine die Dialoge mit ihm und den drei ??? sind echt zum schießen;-)!!!.

Thomas Fritsch verabschiedet sich leider hier mit dieser Folge als Erzähler.

Er hatte diese Rolle seit Folge 104 im Jahre 2002, inne.
Er hatte aus eigenem Wunsch aufgehört um sich neuen Dingen zu widmen.

Sein Nachfolger wird der bekannte Schauspieler Axel Milberg ( 60 J. ), ihn kennt man von EUROPA noch nicht, es ist sein Einstand.

Als Schauspieler ist er super und wir denken, daß er es auch als Erzähler sein wird.

44513 - Kommentar zu Die drei ??? - (186) - Insel des Vergessens
Gunther Rehm und Ele  17.03.2017 17:18

 Die Musik ist auch nicht schlecht, es wechseln sich neue und ältere Klange ab, die sehr gut sind, denn wir mögen die älteren sowieso mehr;-).

Fazit: Eine sehr gute Folge mit excellenten Sprecher, toller wendungsreicher Geschichte und guter Musik - kurz, eine neue Folge, die es zwar nicht mit den Klassikern aufnehmen kann, aber dank der "Alt-Stars" und einigen älteren Musikstücken, durchaus Potenzial hat, ein Klassiker zu werden;-)!!!.

44511 - Kommentar zu Bibi und Tina - (84) - Der Weihnachtsmarkt
Marvin  15.03.2017 19:13

 Ich sehe diese Folge sehr gespalten.

Weihnachtsstimmung kommt kaum auf. Schade ist, dass der Weihnachtsmarkt nicht näher beschrieben wird. Außer den beiden Lebkuchenständen und einer Kaffeebude scheint es nichts zu geben. Auch hört man weiter keine musikalische Untermalung, wie das auf Weihnachtsmärkten so üblich ist.
Anscheinend haben unsere Freunde nicht weiter gedacht; was haben Bibi, Tina und Frau Martin geglaubt würde der raffinierte Herr Kauz mit dem Rezept tun außer eigens Lebkuchenpferde zu backen? Bibis und Tinas Entrüstung, dass er ihre Lebkuchen nach backt ist zwar nicht unbegründet, aber auch nicht verständlich.
Frau Martin handelt sehr diplomatisch und trickreich und zugleich vermittelnd; das gibt einen Pluspunkt.
Allerdings ist da ein Dialog, der mir wirklich zu grübeln aufgibt:
Als Bibi und Tina die beiden "armen Kinder" kennenlernen entsteht in etwa folgender Dialog:

"Seid ihr von einem Marktstand?"
"Nein, wir sind Bibi und Tina."

Da wurde wohl nicht nachgedacht. Auch auffällig ist, dass Holger Frau Martin nicht mehr wie bisher mit Mutter, sondern "Mutti" anspricht. Ich fand erstere Anrede immer besser und sehe überhaupt keinen Grund, sie zu ändern. Das ist aber vielleicht nicht mal durch Unachtsamkeit der Produzenten, sondern willkürlich entstanden.
Leider fehlt es dieser Folge an Atmosphäre und wirkt, wie schon beschrieben, nicht gut durchdacht.

44510 - Kommentar zu Die drei ??? - (48) - Die drei ??? und die gefährlichen Fässer
Gunther Rehm und Ele  14.03.2017 19:18

 Hatte vor 4 Jahren hier mal eine etwas negativere Bewertung zu dieser Folge geschrieben.

Haben die Folge jetzt nochmal eingänglich gehört, frage mich, warum ich ( wir ) diese Folge bisher so wenig gehört hatten, vielleicht wegen meiner ersteren Bewertung.

Habe meine Meinung hierzu geändert, im positiven Sinne, denn die Folge ist doch sehr gut, erstens wegen der genialen Sprecher, wie Norbert Langer, Douglas Welbat, Günter König etc.

Hier gibt es sogar einen Mord, das hatte ich garnicht mehr so in Erinnerung gehabt und auf die drei Fragezeichen wird sogar auch ein Anschlag verübt.

Wo habe ich damals meine Ohren gelassen, bestimmt nicht am Kopf;-))).

Auch die Musik ist sehr gut, eben tolles 80/90 er Feeling von Phil Moss und Co.

Fazit: Eine sehr gute Folge, mit tollen Sprecher und genialer Musik, die ich ( wir, mein Gabili und ich ) erst jetzt nochmal intensiver kennengelernt haben, denn wir hören sonst immer die älteren Klassiker aus den Anfängen der tollen Serie.

44557 - Antwort zu Kommentar Nr. 44510
Ele  26.04.2017 03:09

 Ich bin mir sicher, dass die Sprecherin dieses Mädchens eigentlich Simone Seidenberg ist. Leider konnte ich darüber keine korrekte Information finden, glaube jedoch, ihre Stimme zu erkennen.

44508 - Kommentar zu Bibi und Tina - (85) - Das Geheimnis der alten Mühle
Lilly  14.03.2017 14:43

 Wieder einmal eine Folge, die sich um eine Schatzsuche dreht. Ganz gut finde ich, dass es anders dargestellt wird als sonst, also die Suche nicht direkt von Bibi und Tina ausgeht. Positiv ist vor allem die Stimme von Graf von Falkenstein. Man merkt erst bei genauerem Hinhören, dass es ein neuer Sprecher ist, tolle Leistung! :) Insgesamt gefallen mir die neuen Folgen nicht ganz so gut, da sie sich inhaltlich doch stark ähneln. Schön wäre mal wieder eine Folge, in der vielleicht Charaktere von früher vorkommen oder die Hexerei wieder mehr im Vordergrund steht.

44505 - Kommentar zu Die drei ??? - (186) - Insel des Vergessens
formel1-94  12.03.2017 17:52

 Ach nein! Ich habe mich geirrt! Dagmar Berghoff war im Haus des Henkers dabei, Sorry!!!

44504 - Kommentar zu Die drei ??? - (186) - Insel des Vergessens
formel1-94  12.03.2017 17:47

 Gute Folge! Ich glaube aber der TV-Nachrichtensprecher bzw. -Sprecherin ist doch Dagmar Berghoff, oder habe ich Tomaten auf den Ohren?

Anfang der ListeVorige Seite der Liste46-60 von 60