Nachricht zu allen Hörspielen

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Acht plus Zwei?

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 24.11.2020

Neuer Kommentar

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Ich weiß ganz ehrlich nicht was ich mit der Folge anfangen soll
Die Idee ist ja ganz gut und die Spurensuche ist auch ganz spannend aufgebaut
Aber ab da wo TKKG dann in den Ort kommen wird alles so verwirrend
Ich bin halt nicht so der Fan von parallel laufenden Handlungen
Trotzdem ist die Folge irgendwie gut aber jetzt nicht so toll meiner Meinung nach auch wenn ich mit dieser wohl gegen den Strom schwimme

Cath Bond  24.11.2020 18:06

46578 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (15) - Ufos in Bad Finkenstein

 Bitte, lieber Malte, trage hier noch die "drei ??? und das Grab der Maya" ( Planetarium-Folge ) ein, damit wir sie bewerten können;-))!!!.

LG Patrick und Gabi;-))!!!.

Gunther Rehm und Ele  24.11.2020 17:39

46577 - Kommentar zu Alf

 Diese Jugendserie spielt in Dortmund-Hombruch und Dortmund Oespel, wo auch der Autor Franz Kurowski ( * 1923 - +2011 ) alias "Rüdiger Greif", lebte!!!.

Wir waren auch schon mal im "Brinksitzer-Weg" ( wo die "Funk-Füchse" wohnen...die Papageiensiedlung ist jetzt nur nicht mehr bunt, sondern alle Häuser sind jetzt leider weiß ) und im Freibad "Froschloch" ( wo sie bei den Ermittlungen ihrer Fälle, in der Freizeit immer waren ), denn wir wohnen nicht allzu weit von Dortmund ( etwa 25 Kilometer ) entfernt!!!.

Gunther Rehm und Ele  22.11.2020 15:41

46571 - Kommentar zu einer Serie

 Haben gerade diese wunderbare Folge der klasse "Europa"-Serie, "Die Funk-Füchse" gehört, anlässlich zu unserem verspäteteten Mittagessens;-))!!!.

Denn bei uns gab es auch "Reibekuchen mit Apfelkompott", wie es hier, am Anfang, Bömmels Vater "Old Man Jeitz", für die "Funk-Füchse" zubereitet hatte...denn bei der Folge bekommt man ( wir;-)) immer Hunger auf diese Leckerei;-))!!!.

Die Folge ist sehr spannend, mit tollen Sprechern, wie Michael Harck ( * 1954 - + 2019 ) als Erzähler, Marek Harloff ( * 1971 ), als "Bömmel", Fabian Harloff ( * 1970 ), als "Bohne", Michael Deffert ( * 1968 ), als "Meikel", Alexandra Doerk ( * 1968 oder * 1972...über all steht was anderes ), als "Delphin", Harald Pages ( * 1930 ) als Direktor Wuttke, Stefan Brönneke ( * 1964 ), als Manfred, Christian Stark ( * 1968 ), als Günther und "Kleiderschrank", Joachim Wolff ( * 1920 - + 2000 ), als Herr Kuhfuß und Douglas Welbat ( * 1957 ), als Polizist!!!.

Die Musik ist sehr gut, es kommen viele sehr schöne Stücke von Carsten Bohn ( * 1948 ) vor, die man auch aus der tollen Serie "TKKG", her kennt!!!.

Gerade die sehr schöne Jugendserie "Die Funk-Füchse" spiegelt besonders wunderbar die tollen 80 er ( das schönste Jahrzehnt, dass meine Frau und ich, erlebt haben;-)) Jahre wider, wie es sonst keine andere Jugendserie von "EUROPA" so toll gemacht hatte ( außer "TKKG" und "Tom & Locke" vielleicht ), was besonders an dem "Hauptthema" "CB-Funk" liegt, dass in den 80 er Jahren "in aller Munde" gewesen war!!!.

Auch die Athmosphäre ist in den "Funk-Fuchs"-Folgen toll, denn, im Gegensatz zu "TKKG", ermitteln die "Funk-Füchse" auch mehr in ländlichen Gefilden ( "TKKG" zwar besonders in den frühen Folgen auch, aber nicht so viel, die Stadt kam sehr oft vor ), was mir ( uns ) auch sehr gut gefällt!!!.

Fazit: Eine geniale Folge...EIN HIGHLIGHT...einer fabelhaften "Jugendserie" aus den "wunderschönen 80 ern", die mit tollen Sprechern, genialer Musik und spannender Geschichte aufwartet!!!.

Gunther Rehm und Ele  22.11.2020 15:37

46570 - Kommentar zu Funk Füchse - (2) - Terror im Jugenddorf

 Haben gerade den Link aus "trauer.abendblatt-anzeigen.de" über den Tod von Michael Harck ( * 1954 - + 2019 ) gelöscht, da er nicht mehr aktiv gewesen war!!!.

Gunther Rehm und Ele  22.11.2020 15:19

46569 - Kommentar zu einer Serie

 Eine sehr liebevoll gemachtes "EUROPA"-Hörspiel dieser wahnsinnig tollen Krimiserie des großen Meisters "Edgar Wallace"!!!.

"Der schwarze Abt" eine der bekanntesten Romane des genialen Vielschreibers "Wallace"!!!.

Die Umsetzung seines Romanes ist hier von "EUROPA" wieder kurz, knackig und ohne Längen, mit genialen Sprechern, toller Musik, schönen Effekten, umgesetzt worden!!!.

Die Sprecher, alles wieder tolles und altbekanntes "EUROPA"-Personal, wie Manfred Steffen, Monika Gabriel, Friedrich Schütter, Ferdinand Dux, Henry Kielmann, Johanna Wegener, Marion Martienzen, Horst Stark, Franz-Josef Steffens und Andreas Beurmann ( Professor und Doktor ), sind wieder allererste Klasse und ein sehr schönes Wiederhören mit vielen, sehr liebgewordenen Stimmen!!!.

Die Musik wieder eine ganz geniale Mischung aus David Allen und Carsten Bohn Stücken...ECHT PRIMA!!!.

Höhepunkt ist das actionreiche Finale in dem alten Gewölbe von Schloss "Fossaway" zwischen Manfred Steffen ( einer seiner BESTEN Rollen ) und seinem Bruder sowie der Beamten von "Scotland Yard"...EINFACH DER HAMMER!!!.

Fazit: Eine sehr spannende Folge, mit tollen Sprechern, cooler Musik, die gruselig anfängt, danach etwas ruhiger wird und zum Ende nochmal richtig aufdreht...DAS FINALE IST GEIL und eines der BESTEN ( neben dem "Frosch" ) DER GANZEN SERIE!!!.

Gunther Rehm und Ele  20.11.2020 19:05

46568 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (6) - Der schwarze Abt

 Diese spannende Folge war der grandiose Einstand in die wundervolle Welt des Kriminalhörspiels für Erwachsene, von Edgar Wallace!!!.

Ich finde diese Hörspielserie sehr liebevoll gemacht...die genialen Sprecher, die spannenden Geschichten, die coole Musik und die überzeugenden Effekte machen diese schöne Serie zu einem wahren Hörgenuss!!!.

Hier treiben die "Toten Augen von London" ihr Unwesen im nebligen London;-))!!!.

Die Sprecher, wie Manfred Steffen, Günther Flesch, Lothar Zibell, Wolfgang und Rebecca Völz, Günther Ungeheuer, Pia Werfel, Karl-Heinz Heß, Paul Edwin Roth, Horst Stark, Martin Piontek, Aranka Jaenke ( Frau von "EUROPA"-Sprecher Rolf Mamero ), Harald Pages, Günther Lüdke, Peter Lakenmacher...sind große Klasse ( habe hier mal keine */+ Daten dazugeschrieben, da sich die Sprecher alle mal wiederholen und die Daten hier, teilweise, schon stehen )!!!.

In einer kleinen, aber feinen, Nebenrolle als "Der alte Lew", der großartige Günther Dockerill ( der BESTE TKKG-Erzähler for ever ), der hier auch mal, jenseits seiner Erzählertätigkeit auch mal eine Hörspielrolle bekleidet, wie er auch schonmal in "Larry Brent" Folge 3, "Pizza-Bande" Folge 7 etc., gesprochen hatte!!!.

Die Musik ist typisch englandmäßig angelegt, was sehr gut zu den englischen Hörspielen, meines Lieblingskrimiautors "Edgar Wallace" passt!!!.

Die Titelmusik wurde von "David Allen" ( sein richtiger Name war Wilford L. Holcombe * 1924 - + 2010 ) per Saxophon eingespielt....EINFACH GENIAL und die BESTE TITELMUSIK einer "EUROPA"-Hörspielserie überhaupt!!!.

Fazit: Ein wundervoller Einstand in eine der BESTEN "EUROPA"-Hörspielserien, die dieses tolle Label je verlassen hat...denn Sprecher, Musik, Geschichte, Effekte, Cover...all das bringen auf einer Skala von 1 bis 10...20 Punkte;-))!!!.

Gunther Rehm und Ele  20.11.2020 18:50

46567 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (1) - Die toten Augen von London

 Respekt, was Herr Rodenwald hier alles an Infos zusammengetragen hat. Ich hätte nicht gedacht, dass es noch so viele Infos gibt, die so ein recht dickes Buch füllen können. Toll.
Als Fan dachte ich, dass ich bereits alles über den Klassiker wusste. Aber weit gefehlt.

Viele Details werfen auch ein anderes Licht auf die Hörspiele, weil man sich beim Anhören nur wenig Gedanken darüber macht, wie die Aufnahmen gemacht wurden bzw. entstanden sind.

Absolut lesenswert!

MK  20.11.2020 15:18

46563 - Kommentar zum Beitrag Neues Buch über die Drei ??? von C.R. Rodenwald

 Weiter geht es mit der nächsten tollen "EDGAR WALLACE"-HÖRSPIEL-FOLGE von "EUROPA"!!!.

"Das Geheimnis der gelben Narzissen" ist ein sehr gutes "EUROPA"-Hörspiel geworden, dass sehr gute Sprecher bietet, hier sind z.B., der großartige Pinkas Braun ( der auch schon in den wunderschönen Edgar Wallace Filmen mit dabei war...wenn auch nicht immer auf der legalen Seite;-)) mit dabei, aber hier, auf der richtigen Seite;-))!!!.

Ferner überzeugen hier noch Harald Pages ( * 1930 ), Andreas von der Meden ( * 1943 - + 2017 ), Karin Eckold ( * 1938 - + 2018 ), Gisela Trowe ( * 1922 - + 2010 ), Volker Brandt ( * 1935 ), Balduin Baas ( * 1922 - + 2006 ), Werner Cartano ( * 1929 ), Hans Daniel ( * 1922 - + 2008 ), Hannes Messemer ( * 1924 - + 1991 ), Joachim Wichmann ( * 1917 - + 2002 ), Renate Pichler ( * 1937 - + 2019 ) in ihren tollen Rollen...WIE IMMER!!!.

In einer kleinen, aber feinen Rolle als "Hotel-Türsteher" und "Zeuge", der geniale Manfred Schermutzki ( */+ unbekannt ), der ich immer wieder sehr gerne bei "EUROPA" höre, er gehört zu meinen absoluten Lieblingssprechern dort...besonders als "Hans Leibold" in "Macabros"-Folge 8, "Im Leichenlabyrinth" war er EINFACH GENIAL!!!.

Die Musik ist hier sehr gut, so kommen hier einige wunderschöne alte Carsten Bohn Stücke vor, die man auch aus den tollen "TKKG"-Folgen her kennt!!!.

Am Ende von Seite 2 kommt das wunderschöne Bohn-Stück "Pity Mrs. Pretty" vor, dass zu meinen absoluten Lieblingsstücken gehört ( ist auch Bohns Lieblingsstück ), wir haben es auch auf unserer kirchlichen Hochzeit am 29.09.2018, zum Ein- und Auszug per Organist spielen lassen...WUNDERSCHÖÖN;-))!!!.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die zwar am Ende sehr schnulzig wird ( Tarling und Ryder ), aber dennoch spannende Unterhaltung, dank genialen Sprechern und toller Musik bietet...DAUMEN HOCH!!!.

Gunther Rehm und Ele  19.11.2020 20:32

46562 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (10) - Das Geheimnis der gelben Narzissen

 Hören dieses geniale "Edgar Wallace-Hörspiel" aus meinem Lieblingslabel "EUROPA" nochmal wegen unseres Geburtstagskind Horst Naumann ( * 17.11.1925 ;-)!!!.

Dieses Hörspiel besticht, genau wie alle anderen fabelhaften 12 Folgen der wunderbaren "EDGAR WALLACE"-Serie durch seine wunderschöne London-Atmosphäre, die auch schon die genialen Filme aus den 60/70 ern, dazu bieten!!!.

Der Star hier in dieser Folge ist, ganz klar, Claus Wilcke ( *12.08.1939 ), der hier den Bösewicht, "Derrick Yale" spielt, was er sehr gut macht!!!.

Horst Naumann einmalig in einer "Doppelrolle" als "Inspektor Parr" ( mit etwas tieferer, krächzender Stimme ) und, wie immer als Erzähler ( mit normaler Stimme )...EINFACH GENIAL!!!.

Auch die anderen Sprecher sind, durch die Bank klasse, sei es Hans Paetsch ( * 1909 - + 2002 ), Rainer Schmitt ( * 1948 ), Friedrich Schütter ( * 1921 - + 1994 ), Horst Stark ( * 1934 ), Monika Gabriel ( * 1943 - + 2007 ), Franz-Josef Steffens ( * 1923 - + 2006 ), Ferdinand Dux ( * 1920 - + 2009 ) und Manfred Steffen ( * 1916 - + 2009 )...die, wie immer, geniale Leistungen bieten...eine Sprecherliste, die leider teilweise heute nicht mehr so möglich wäre, weil doch einige leider nicht mehr leben:-(!!!.

Ich mag sowieso, was "EUROPA"-Hörspiele angehen, viel lieber die alten ( wie diese hier ) Hörspiele der 70/80/90 er...denn hier sind viele tolle Sprecher/innen dabei, die man leider heute, nicht mehr so hört, weil sie tot sind oder weil einige davon ( Gott sei dank nicht alle ) nicht mehr tätig sind!!!.

Die Musik von David Allen und Carsten Bohn ist sehr gut, es kommen, wie immer, viele wundervolle Musikstücke vor, die man, als "Kassettenkind der 80 er" liebgewonnen hat!!!.

Fazit: "Der rote Kreis" ist ein ganz klares Highlight der genialen "EUROPA-EDGAR WALLACE-SERIE" ( genau wie z.B., der "Frosch", "Abt", "Engel", "Narzissen", "Zinker" etc.....nur um einige zu nennen ), Sprecher, Musik, Geschichte...ALLES IM GRÜNEN ( nicht ROTEN...WIE DER "KREIS";-) BEREICH!!!.

Gunther Rehm und Ele  19.11.2020 19:42

46561 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (5) - Der rote Kreis

 Dieses geniale Hörspiel ist das einzigste "EUROPA"-Hörspiel wo ich meine erst negative Meinung dazu, zu einer sehr positiven Meinung umgeändert habe, denn je mehr ich dieses Hörspiel höre ( meine Frau mag es auch sehr gerne ), desto besser gefällt es mir, ich würde es jetzt sogar in meiner "Top-Five" sehen!!!.

Am Anfang fand ich es sehr verworrend, aber je mehr ich ( wir ) es kennengelernt haben, je vertrackter und spannender wird es, nebenbei muß man "EUROPA" loben, dass sie mit diesem Hörspiel ( neben der Folge 11 ) mal ein Hörspiel vertont haben, dass es in den 60/70 ern nicht in der genialen, tollen "EDGAR WALLACE KINOREIHE" ( habe alle genialen Filme davon...ICH LIEBE SIE,;-)) gegeben hatte!!!.

Manchmal denke ich mir, hach, was wäre das wohl für ein toller Film ( natürlich nur mit den fabelhaften Edgar Wallace Schauspielern von damals ) geworden, wenn er gedreht und im Kino gelaufen wäre!!!.

Auch als Hörspiel erschien dieser geniale Edgar Roman nie mehr..."EUROPA" hat hier die einzigste Fassung produziert...und dazu noch eine sehr gute...DAUMEN HOCH!!!.

Werde die Tage auch mal wieder das Buch ( wo noch einige Sachen besser erläutert werden ) lesen, denn da hat man keine Kürzungen und die volle Geschichte, aber dennoch hat "EUROPA" die Krimigeschichte sehr sinnig gekürzt ( 42 Minuten Laufzeit und alle wichtigen Teile sind drin ), trotzdem hätte ich es noch besser gefunden, wenn "EUORPA" dieser Geschichte noch etwas mehr Spielraum gegeben hätte, wie z.B. Folge 1, die die längste, mit etwa 48 Minuten gewesen war!!!.

Die Sprecher, wie schon vorher mal erwähnt, sind große Klasse, auch wenn Ruth Niehaus ( * 1925 - + 1994 ) etwas reifer klingt ( sie war hier, 1983, auch schon 58 Jahre ) für eine junge Frau...eine Sprecherin wie etwa Claudia Schermutzki ( * 1962 ), wäre passender gewesen...aber das ist Meckern auf hohem Niveau, denn Ruth Niehaus ist eine klasse Sprecherin, wie alle anderen hier auch!!!.

Fazit: EIN WAHRES HIGHLIGHT!!!.

Gunther Rehm und Ele  19.11.2020 19:13

46559 - Kommentar zu Edgar Wallace (Europa) - (8) - Der Engel des Schreckens

 Hallo bin auf der Suche nach der kompletten Reihe Erzähl mir was hat die zufällig jemand. Würde mich über eine Nachricht sehr freuen

Jens  17.11.2020 20:22

46556 - Kommentar zu einer Serie

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Kommentare über alle Hörspiele