Kommentare zu Kommentar Nr. 47271
Stand: 30.11.2021

Neuer Kommentar

 In dieser Folge wird auch flüchtig Ottos Schwester erwähnt, die meines Erachtens einzig und allein in der Geschichte" B.B. und die Schule" einen Auftritt als Ottilie absolvierte. Es mutet schon äußerst seltsam an, dass man sie daraufhin in der Versenkung verschwinden ließ.
Man möge mich korrigieren, wenn ich mit dieser Annahme falsch liege.

Die Geschichte selbst ist äußerst simpel gestrickt, und die Sprecher wirken genauso lieblos und verklemmt wie die Einfälle. Vor allem Katja Primel, die ja in den ersten Folgen noch ziemlich lebhaft ans Werk ging und mir äußerst sympathisch war, bedient sich einer äußerst mechanischen Sprechweise. Womöglich ist sie der Rolle von Benjamins Freund schon lange überdrüssig. In Anbetracht dessen, wäre eine Nachfolgerin durchaus angebracht.

Auch Till Hagen wirkte in den ersten Folgen weitaus lebendiger, als es nun der Fall ist - was natürlich nicht bedeuten soll, dass er in Filmen und Animes wie Yu-Gi-Oh als Pegasus durchaus sein Talent unter Beweis zu stellen vermöchte.

Kann man hören, muss man aber nicht.

Der Märchenneffe 1  23.09.2021 01:54

47271 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (140) - Weihnachtsmarkt im Zoo

SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 47271

hoerspielland.de